Geraschtschenko: Wieder kein Erfolg bei Verhandlungen über Befreiung von Gefangenen

Geraschtschenko: Wieder kein Erfolg bei Verhandlungen über Befreiung von Gefangenen

217
Ukrinform
Russland habe wieder den Vorschlag der Ukraine über den Austausch von 23 verurteilten Russen gegen die ukrainischen Geiseln ignoriert, teilte auf Facebook die erste stellvertretende Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine, Vertreterin der Ukraine in der humanitären Untergruppe der Trilateralen Kontaktgruppe, Iryna Geraschtschenko, nach den Verhandlungen in Minsk mit.

„Wenn wir über die humanitäre Gruppe reden, so haben wir keine Antwort von den Russen in Bezug auf 23 russische Staatsbürger, die für Verbrechen gegen den ukrainischen Staat verurteilt sind, die wir bereit sind, an die Russische Föderation für die Freilassung von politischen Gefangenen und Geiseln zu übergeben, und wir haben sie immer noch nicht“, schrieb sie.

Frau Geraschtschenko stellte fest, dass Russland wenig Interesse an „den von ihm in den Steppen von Donezk vergessenen Mitbürgern hat“.

„Es gibt keinen Fortschritt bei Fragen der Freilassung der Geiseln und der Suche nach der Vermissten. Das macht große Sorgen, insbesondere vor dem Hintergrund der jüngsten beunruhigenden Nachrichten über die Verschlechterung der Gesundheit unserer politischen Gefangenen und Geiseln, über den angekündigten Hungerstreik von Oleg Senzow, Wolodymyr Baluch“, schreibt sie.

Nach Geraschtschenkos Überzeugung muss die Welt den Druck auf Russland wegen der mangelnden Fortschritte in Bezug auf die Freilassung der Geiseln erhöhen.

Am 4. April hatte die ukrainische Seite während der Sitzung der Trilateralen Kontaktgruppe erklärt, sie sei bereit, an Russland 23 Russen zu übergeben, die in ukrainischen Gefängnissen sitzen, dafür lässt es die ukrainischen politischen Gefangenen frei, die in russischen Gefängnissen gefangen gehalten werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-