Filaret bezeichnet Russlands Krieg gegen die Ukraine als Bedrohung für das ganze Europa

Filaret bezeichnet Russlands Krieg gegen die Ukraine als Bedrohung für das ganze Europa

353
Ukrinform
In Europa sollte man gut verstehen, dass der durch Russland angezettelte Krieg gegen die Ukraine ein gesamteuropäisches Problem sei und der Druck auf den Kreml weiter erhöht werden müsse, betonte auf der internationalen Konferenz „Der Preis der russischen Aggression in der Ukraine: Beweise für Entführungen, Folter und Mord“ der Patriarch der Ukrainisch-orthodoxen Kirche – Kiewer Patriarchat Filaret, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Brüssel.

„Man soll nicht den Krieg, der im Osten ist, als ein rein ukrainisches Problem betrachten. Dies ist ein europaweites Problem. Wenn wir das nicht verstehen, werden wir das Unglück in Europa selbst haben“, sagte Filaret.

Der Leiter der Ukrainisch-orthodoxen Kirche betonte, dass man für den Sieg über den russischen Aggressor nicht nur körperliche, sondern auch geistige Kraft braucht.

„Unsere Kirche macht maximal Mühe, um den Aggressor zu stoppen. Und das ukrainische Volk schätzt die Rolle der Kirche bei der Verteidigung des ukrainischen Staates“, sagte Patriarch Filaret.

Im Namen der Ukrainisch-orthodoxen Kirche rief er die EU auf, weiter den Druck mit Sanktionen auf Russland auszuüben, um den Sieg über den Aggressor zu erlangen und die ukrainischen Geiseln, die durch den Kreml rechtswidrig gefangen gehalten werden, zu befreien.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>