Präsident Poroschenko: SBU hat mehr als 400 Terroranschläge in Ukraine verhindert

Präsident Poroschenko: SBU hat mehr als 400 Terroranschläge in Ukraine verhindert

413
Ukrinform
Ukrainischer Staatspräsident Petro Poroschenko hat in der Beratung über die Bekämpfung der Informationsaggression der Russischen Föderation erklärt, dass der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) innerhalb von 3,5 Jahren mehr als 400 Versuche von Terroranschlägen in verschiedenen Regionen der Ukraine verhindert hat, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Wir sehen Versuche, Terroranschläge innerhalb des Landes zu organisieren. Der Sicherheitsdienst der Ukraine hat innerhalb von 3,5 Jahren mehr als 400 Versuche von Terroranschlägen in verschiedenen Regionen des Landes verhindert. Und die Terroristen, die identifiziert wurden, sind bereits festgenommen, ein großer Teil von ihnen wurde in Lagern auf dem Territorium der Russischen Föderation ausgebildet... sowie auf dem Territorium der illegal annektierten Krim“, sagte Poroschenko.

Er stellte fest, die Ukraine sei in einem Krieg und wehre die russische Aggression ab.

„Der Krieg hat völlig neue Züge und Charakteristiken. Das ist ein Hybrid-Krieg, in dem Russland neben den Militärhandlungen der regulären Streitkräfte der Russischen Föderation und der russischen Söldner einen subversiven Krieg gegen die Ukraine an allen Fronten führt“, sagte der ukrainische Präsident.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>