US-Außenministerium bestätigt Vorbereitung neuer Sanktionen gegen Russland

US-Außenministerium bestätigt Vorbereitung neuer Sanktionen gegen Russland

183
Ukrinform
Neue Sanktionen gegen Russland werden derzeit in der US-Administration behandelt, erklärte am Dienstag in Washington die Sprecherin des US-Außenministerium, Heather Nauert, berichtet der Ukrinform-Korrespondent aus den USA.

Sie präzisierte, dass es sich um neue Einschränkungen „gegen die Russen und die russischen Institutionen“ handelt, und dieses Thema werde in der US-Administration „auf interministerieller Ebene“ behandelt. Zum heutigen Stand habe das US-Außenministerium keine offiziellen Annoncen zu diesem Thema, obwohl die Besprechung neuer Sanktionen höre nicht auf, teilte Heather Nauert mit.

Sie erinnerte an die am 6. April verhängten neuen US-Sanktionen gegen die russischen Oligarchen, auch gegen einige russische Unternehmen, die an Lieferungen von Rüstungsgütern nach Syrien beteiligt waren.

Nauert weigerte sich, die Aussagen der Ständigen Vertreterin der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, zu kommentieren, die am Sonntag erklärte, die US-Administration sei bereit, schon am Montag neue Sanktionen gegen Russland für seine Unterstützung des blutigen Assad-Regimes zu verhängen.

Am Montag erklärte die Pressesprecherin des Weißen Hauses Sarah Sanders, dass Sanktionen gegen Russland bald angekündigt werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-