Gazprom kündigt den Vertrag mit Naftogaz

Gazprom kündigt den Vertrag mit Naftogaz

664
Ukrinform Nachrichten
Der Vorstandschef von Gazprom Alexei Miller hat verkündet, dass die russische öffentliche Aktiengesellschaft „Gazprom“ nach der Entscheidung des Schiedsgerichts in Stockholm nicht zu seinen Gunsten die Kündigung von Verträgen für die Gaslieferung und den Gastransit mit der ukrainischen Gasgesellschaft „Naftogaz Ukraine“ initiiert hat, berichtete interfax,ru.

„Die Schiedsrichter haben ihre Entscheidung mit der Verschlechterung der ukrainischen Wirtschaft argumentiert. Wir sind strikt dagegen, dass die wirtschaftlichen Probleme der Ukraine auf unsere eigenen Kosten gelöst werden. In einer solchen Situation ist die Gültigkeit der Verträge für Gazprom wirtschaftlich unzweckmäßig und unrentabel“, sagte Miller.

Ihm zufolge muss „Gazprom“ nun sofort mit dem Verfahren der Auflösung von Verträgen mit „Naftogaz Ukraine“ über die Gaslieferung und den Gastransit im Schiedsgericht in Stockholm beginnen.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-