EU und UNO behandeln am Mittwoch humanitäre Krise in Ostukraine

EU und UNO behandeln am Mittwoch humanitäre Krise in Ostukraine

320
Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Kommission und das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten werden eine gemeinsame Konferenz über die humanitäre Lage im Osten der Ukraine abhalten.

Die Veranstaltung findet am 28. Februar in Brüssel statt, berichtete der Ukrinform-Korrespondent aus Brüssel.

Die ukrainische Seite auf der Konferenz wird der Minister für die vorübergehend besetzten Gebiete und Binnenvertriebene, Wadym Tschernysch, vertreten.

Von der EU wird in der Sitzung den Vorsitz der EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenschutz, Christos Stylianides, führen.

Die Vereinten Nationen wird die stellvertretende UN-Generalsekretärin Ursula Mueller vertreten.

Basierend auf den Ergebnissen der Konferenz werden die Teilnehmer Erklärung für die Presse machen.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-