Poroschenko und Mattis sprechen über weitere Schritte zur Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine

Poroschenko und Mattis sprechen über weitere Schritte zur Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Im Mittelpunkt des Gesprächs des ukrainischen Präsidenten, Petro Poroschenko, mit dem US-Verteidigungsminister, James Mattis, waren die Lage in der Ostukraine, eine mögliche UN-Friedensmission im Konfliktgebiet, Sanktionen gegen Russland und die Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine.

Das Treffen fand im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz statt, meldet die Pressestelle des ukrainischen Staatschefs. Am Treffen beteiligte sich auch der US-Sonderbeauftragte für die Ukraine Kurt Volker.

Poroschenko bedankte sich laut der Pressestelle im Gespräch bei den USA für die Unterstützung der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine. Die Politiker hätten ihre Besorgnis angesichts der Versuche Russlands und der vom ihm kontrollieren Kämpfer, den Friedensprozess zu unterminieren, geäußert. Sie hätten auch die Notwendigkeit der Friedensmission der Vereinten Nationen in der Ostukraine und Fortsetzung der Russland-Sanktionen bis zur Wiederherstellung der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine betont.

Der Präsident der Ukraine dankte den USA auch für ihre Entscheidungen zur Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine. Das sei ein Signal für den Aggressor gegen seine Absichten zur Eskalation im Konfliktgebiet im Donbass. In diesem Zusammenhang erörterten Poroschenko und Mattis weitere Schritte zur Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine und betonten den Vorrang für die Entwicklung der strategischen Partnerschaft zwischen beiden Ländern.

Mattis erklärte, die USA bleiben der Wiederherstellung der der Souveränität und territorialen Integrität treu. Er habe auch Fortschritte der Ukraine bei der Reformierung des Sicherheits- und Verteidigungssektors.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-