"NotPetya": USA beschuldigen Russland für Cyberattacke

Ukrinform Nachrichten
Die USA haben das russische Militär für einen Cyberangriff im vergangenen Jahr verantwortlich gemacht.

Am Donnerstag erklärte das Weiße Haus: "Im Juni 2017 führte das russische Militär die zerstörerischste und verlustreichste Cyber-Attacke in der Geschichte durch". Die Schadsoftware "NotPetya" habe sich weltweit verbreitet und Schäden in Milliardenhöhe in Europa, Asien und Amerika verursacht. Der Angriff sei ein Teil der Versuche des Kreml, die Ukraine zu destabilisieren, gewesen. Laut dem Weißen Haus werde diese „rücksichtslose Cyber-Attacke international Konsequenzen haben".

Von dem Cyberangriff waren in der Ukraine zahlreiche Unternehmen und Behörden betroffen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-