Zahlreiche Protestaktionen gegen polnisches Gesetz - Bilder

Zahlreiche Protestaktionen gegen polnisches Gesetz - Bilder

Ukrinform Nachrichten
Aktivisten protestieren vor den diplomatischen Einrichtungen Polens in der Ukraine gegen das umstrittene polnische Gesetz über „Verbrechen der ukrainischen Nationalisten“.

Die Proteste finden vor den polnischen Konsulaten in Winnyzja, Luzk, Charkiw, Odessa statt, meldet die Pressestelle der Partei „Swoboda“. Die Protestteilnehmer verlangen, die „Implementierung der antiukrainischen Änderungen zum Gesetz über das Institut für Nationales Gedenken Polens nicht zuzulassen“.  In Luzk nehmen nach Angaben der lokalen Medien an der Protestaktion die Partei „Swoboda“, „Narodnyi Kontrol“, der „Rechte Sektor“, das „Nationale Korps“ teil. Auch vor der polnischen Botschaft in Kiew wird protestiert.  

Das polnische Parlament hatte das Gesetz gegen die Leugnung „der Verbrechen der ukrainischen Nationalisten“ gegen polnische Bevölkerung verabschiedet. Wer diese „Verbrechen“ leugnet, macht sich strafbar. Das Gesetz stellte auch den Begriff "polnische Todeslager" unter Strafe, was heftige Kritik aus Israel zur Folge hatte.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-