EU setzt Reform des Sicherheitssektors der Ukraine fort: Budget 32 Mio. Euro

EU setzt Reform des Sicherheitssektors der Ukraine fort: Budget 32 Mio. Euro

Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Union (EU) habe die Beratungsmission in der Ukraine zur Reformierung des zivilen Sicherheitssektors verlängert, wurde dem Ukrinform-Korrespondenten im EU-Rat mitgeteilt.

„Am 20. November hat der EU-Rat das Mandat der Beratungsmission der EU in der Ukraine bis zum 31. Mai 2019 verlängert und auch das Budget in Höhe von 32 Millionen Euro für die nächsten 18 Monate genehmigt“, teilte man in der EU-Institution.

Die EU-Mission zur Reformierung des zivilen Sicherheitssektors der Ukraine (EUAM) wurde im Dezember 2014 eingeleitet. Das Ziel der Mission ist die Förderung des Reformprozesses der Rechtsschutzorgane, des Gerichtssystems, einschließlich der Staatsanwaltschaft.

Die EUAM-Mission in der Ukraine hat die Vertretungen in Kiew, Lwiw (Lemberg) und Charkiw. In naher Zukunft ist die Eröffnung noch einer Vertretung in Odessa geplant.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-