Treffen von Volker und Surkow: Russland lehnt 26 von 29 Punkten des amerikanischen Vorschlags zu UN-Resolution ab

Treffen von Volker und Surkow: Russland lehnt 26 von 29 Punkten des amerikanischen Vorschlags zu UN-Resolution ab

Ukrinform Nachrichten
Der amerikanische Sonderbeauftragte für die Ukraine, Kurt Volker, und der Berater des russischen Staatspräsidenten Putin, Wladislaw Surkow, haben bei ihrem Treffen den aktuellen Stand der Bemühungen um die Lösung des Konflikts in der Ostukraine erörtert.

Das dritte Treffen fand am 13. November in Belgrad statt, teilt die amerikanische Botschaft in Russland mit. Trotzt verschiedener Konzeptionen bezüglich der Wege zum Frieden werde die Arbeit in dieser Richtung fortgesetzt.  

Nach Worten von Wladislaw Surkow hätten die beiden Seiten die russische Initiative über einen Blauhelmeinsatz in der Ostukraine besprochen. Die russische Delegation hätte nur drei von 29 Punkten des amerikanischen Vorschlags zum Entwurf der russischen UN-Resolution über die Friedenstruppen akzeptiert, berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-