Fünf Länder unterzeichnen Memorandum über Untersuchung der MH17-Katastrophe

Fünf Länder unterzeichnen Memorandum über Untersuchung der MH17-Katastrophe

Ukrinform Nachrichten
Die fünf Teilnehmerländer der Gemeinsamen Arbeitsgruppe zur Untersuchung der Tragödie mit dem Flug MH17 haben ein Memorandum unterzeichnet, das die Bildung eines Tribunals für die Bestrafung der Verantwortlichen für den Tod von 298 Passagieren fördern wird, berichtete der Ukrinform-Korrespondent mit der Bezugnahme auf die offizielle Webseite des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und Handel Australiens.

„Wir haben noch einen Schritt in Richtung der Gerechtigkeit für diejenigen gemacht, die gestorben sind, als das Passagierflugzeug der Fluggesellschaft Malaysia Airlines MH17 am 17. Juli 2014 über der östlichen Ukraine zerstört wurde“, erklärte die australische Außenministerin Julie Bishop.

Die Absichtserklärung zur Unterstützung der strafrechtlichen Verfolgung der Täter bei der Zerstörung des Fluges MH17 haben die Außenminister von Australien, Belgien, Malaysia, der Niederlande und der Ukraine unterzeichnet, die sich in New York bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen aufhalten.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-