Besuch des EU-Kommissars für humanitäre Hilfe und Krisenschutz in der Ukraine erwartet

Besuch des EU-Kommissars für humanitäre Hilfe und Krisenschutz in der Ukraine erwartet

386
Ukrinform
In März wird der EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenschutz Christos Stylianides die Ukraine besuchen, schrieb die Vorsitzende des Parlamentsausschusses für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement Irina Geraschtschenko in ihrem Facebook- Account am Dienstag.  

 "Beim heutigen Treffen in Brüssel habe ich mit Herrn Stylianides Details seines bevorstehenden Besuches in der Ukraine besprochen. Es wurde die humanitäre Lage im Osten der Ukraine ausführlich erörtert", so Geraschtschenko.

Ihren Worten zufolge sei der humanitäre Aspekt der Minsker Vereinbarungen für die Ukraine prioritär.

"Die Ukraine ist offen für enge Zusammenarbeit mit internationalen humanitären Organisationen. Die Arbeit von humanitären Missionen auf den okkupierten Territorien bleibe aber blockiert. Das ist sehr besorgniserregend und ist eines der Diskussionsthemen der Minsker humanitären Gruppe", betonte sie.  

tk

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>