Krawallen im Charkiwer Stadtrat: 300 Personen evakuiert

Krawallen im Charkiwer Stadtrat: 300 Personen evakuiert

230
Ukrinform
300 Personen wurden aus dem Charkiwer Stadtrat wegen starken Rauchs evakuiert. Zwei Frauen, 45 und 51 Jahre alt, wurden durch den Rauch vergiftet und medizinisch behandelt, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform unter Berufung auf die Polizei der Oblast Charkiw.

Der Rauch verursachte nach Angaben der Polizei eine Rauchbombe, die ein Unbekannter im Gebäude warf.

Die Krawallen begannen im Stadtrat, als den Aktivisten des „Nationalen Korps“ den Zutritt in den Sitzungssaal verweigert wurde. Dabei wurde Tränengas eingesetzt. Die Aktivisten schlugen Fenster ein, blockierten das Auto des Bürgermeisters Kernes im Hof und warfen den Vizebürgermeister Rudenko in eine Mülltonne.

Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Rowdytums auf.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?> */ ?>