Trump und Putin vereinbaren „Spezialkanal“ für Beilegung in der Ukraine

437
Ukrinform
Der US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin haben bei ihrem ersten Treffen in Hamburg am Rande des G20-Gipfels über die Ukraine gesprochen, gab vor Journalisten der beim Treffen anwesende russische Außenminister Sergej Lawrow bekannt, berichtet die Korrespondentin von Ukrinform aus Deutschland.

„In der Diskussion über die Ukraine hat die amerikanische Seite mitgeteilt, dass sie einen Sondervertreter für die Regelung der ukrainischen Krise ernannt haben. Wir rechnen damit, dass er in Moskau in der nahen Zukunft ankommen wird“, sagte Lawrow.

Ihm zufolge wurde es beschlossen, „einen Kanal zwischen dem russischen Vertreter und dem Vertreter der USA herzustellen, um diese Möglichkeiten, die die Vereinigten Staaten haben, für die Förderung der Beilegung auf der Grundlage der Minsker Vereinbarungen angesichts des Potenzials, das die Kontaktgruppe und das Normandie-Format haben, zu nutzen“.

Lawrow stellte ferner fest, dass es ein gemeinsames Interesse gibt, auf dem Weg der Minsker Abkommen voranzukommen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-