Norwegen für Fortsetzung von Russland-Sanktionen

427
Ukrinform
Norwegen tritt für die Fortsetzung der Sanktionen gegen Russland bis zur vollständigen Umsetzung der Minsker Vereinbarungen ein. Das erklärte Staatssekretärin im Außenministerium Norwegens Marit Berger Rosland, berichtet Radio Free Europe / Radio Liberty.

„Die Position Norwegens über die Unterstützung der Ukraine bezüglich der Souveränität und territorialen Integrität bleibt unverändert“, sagte die Staatssekretärin am Montag während der ukrainisch-norwegischen Konsultationen.

Nach Angaben des ukrainischen Außenministeriums erörterten die beiden Seiten unter anderem die Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk. Norwegen habe die Wichtigkeit der Aufrechthaltung der Sanktionen gegen Russland betont. Außerdem werde sich Norwegen weiter an humanitären Projekten in der Ostukraine beteiligen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-