Linkevičius bekommt in Awdijwka unwiderlegbare Beweise der Aggression Russlands

443
Ukrinform
Der litauische Außenminister Linas Linkevičius hat nach dem Besuch in der Stadt Awdijiwka im Gebiet Donezk erklärt, dass die Sanktionen gegen Russland nicht aufgehoben werden dürfen, teilt die Abteilung für Information und Innenpolitik des Gebiets Donezk des zivil-militärischen Regionaladministration mit.

Linkevičius hat mit den Menschen in Awdijiwka gesprochen und an sie das Beileid im Zusammenhang mit den Bombardierungen ausgesprochen: „Leider ist Litauen ein kleines Land und kann nicht große Hilfe leisten, aber alles, was wir tun, geht aus dem Herzen aus. Bei meinem Besuch hier habe ich unwiderlegbare Beweise für russische Aggression erhalten. Man muss die Politik weiter betreiben, die sich neulich abgezeichnet hat - Sanktionen gegen Russland dürfen nicht aufgehoben werden“, sagte er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-