Beschuss von Sartana: 30 Wohnhäuser beschädigt

Beschuss von Sartana: 30 Wohnhäuser beschädigt

444
Ukrinform
Bei Beschuss der Ortschaft Sartana sind rund 30 Wohnhäuser beschädigt worden. Acht Straßen sind ohne Stromversorgung, teilte der Polizeichef der Region Donezk, Wjatschslaw Abroskin, auf seiner Facebook-Seite mit.

Gegen 23 Uhr am Freitag hätten die Terroristen nach Angaben von Abroskin rund 40 Raketen aus „Grad“-Raketenwerfern BM-21 auf die Ortschaft abgefeuert. Nach dem Beschuss fehle der Strom auch in Talakiwka. In den Ortschaften seien die Polizei, Mitarbeiter des Staatlichen Katastrophenschutzes und der kommunalen Werke im Einsatz.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-