Brok: Sanktionen gegen Russland muss man bis zur vollständigen Umsetzung von „Minsk“ lassen

Brok: Sanktionen gegen Russland muss man bis zur vollständigen Umsetzung von „Minsk“ lassen

435
Ukrinform
Die Sanktionen gegen Russland seien eine angemessene Reaktion auf die Aggression gegen die Ukraine und müssen bis zur vollständigen Umsetzung der Abkommen von Minsk in Kraft bleiben, erklärte bei der Präsentation der Studie „Audit der Außenpolitik“ der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Elmar Brok, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Sanktionen (gegen Russland – Red.), die mit dem Minsker Prozess verbunden sind, sollten so lange in Kraft bleiben, bis die Abkommen von Minsk implementiert werden“, sagte Brok.

Ihm zufolge sollte man sich bewusst sein, dass in den Vereinigten Staaten, Europa und anderen Regionen der Kampf für die Aufhebung der Sanktionen geführt wird, bei dem eine ernste Argumentation genutzt werden kann, aber die Weltgemeinschaft müsse klar und konsequent in ihrer Position über ihre Aufrechterhaltung sein.

„Wir wollen nicht mit Russland kämpfen, aber wir müssen eine klare Position befolgen: Sanktionen sind angemessene Reaktion auf die russische Aggression, wir müssen bei unserer Position bleiben und unsere Strategie angemessenen umsetzen“, betonte er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-