Ein Soldat stirbt bei Beschuss von Armeestellungen

622
Ukrinform
Bei einem Beschuss der Armeestellungen in der Region Luhansk ist ein ukrainischer Soldat getötet worden. Weitere zwei Soldaten wurden verletzt, teilte Chef der militärisch-zivilen Administration Luhansk, Juri Harbuz, mit.

„Der Feind begann Angriffe auf Häuser von friedlichen Einwohnern in Popasna. Gestern beschoss man Menschen auf dem Kontrollposten „Stanyzja Luhanska“. Heute wurde ein ukrainischer Soldat beim Beschuss ums Leben gekommen, zwei wurden verletzt. Unsere Soldaten erwiderten das Feuer nicht, so zeigen wir unseren Willen zum Frieden“, zitiert die Pressestelle der Administration Juri Harbuz.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-