Präsident: Russland hat im Donbass bereits mehr Technik als Bundeswehr

Präsident: Russland hat im Donbass bereits mehr Technik als Bundeswehr

1102
Ukrinform
Im gestrigen Interview mit ukrainischen TV-Kanälen sagte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, er habe auf dem Gipfel in Berlin erklärt, dass Russland in die von ukrainischen Behörden unkontrollierten Gebiete von Donbass bereits mehr Panzertechnik und Artillerie gebracht als die deutschen Streitkräfte haben, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich habe betont, dass die Anzahl der Waffen und schwerer Panzertechnik, die Russland weiter über den unkontrollierten Abschnitt der ukrainisch-russischen Grenze liefert, heute solche Höchstgrenze erreichte, wo die Zahl der Panzer, Artilleriesysteme, gepanzerter Fahrzeuge, Mehrfachraketenwerfer bereits die Anzahl der Waffen der deutschen Bundeswehr überschreitet“, sagte Poroschenko.

„Und gerade deshalb müssen wir in der ersten Etappe – der Etappe vor den Wahlen – die Kontrolle über die Grenze von der Seite der bewaffneten OSZE-Mission bekommen. Das steht in Minsk (Abkommen- Red.). Und ich habe das immer betont: die Kontrolle seitens der bewaffneten OSZE-Mission soll die Infiltration russischer Truppen, russischer Waffen und Munition stoppen“, sagte Poroschenko.

Ihm zufolge soll diese Polizeimission der OSZE bewaffnet sein und auf ständiger Grundlage agieren.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-