Ukraine gedenkt der Opfer des Massakers in Babyn Jar

Ukraine gedenkt der Opfer des Massakers in Babyn Jar

405
Ukrinform
Heute ist der Gedenktag für die Opfer des Massakers in der Schlucht Babyn Jar in Kiew.

Vor 75. Jahren,  am 29. und 30. September 194, fand in dem von Deutschen besetzten Kiew die erste Massenerschießung von Zivilisten statt. Die Besatzer ermordeten vom 29. September bis 11. Oktober 1941 fast die gesamte jüdische Bevölkerung der Stadt, mehr als 50.00 Männer, Frauen, Kinder. In den ersten zwei Tagen wurden etwa 34.000 Menschen hingerichtet, am 1., 2., 8. und 11. Oktober noch fast 17.000.

Insgesamt wurden in der Schlucht mehr als 100.000 Menschen getötet. Unter ihnen waren Juden, Roma, sowjetische Kriegsgefangene, Kommunisten,  ukrainische Nationalisten, psychisch Kranke.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-