Treffen mit ukrainischer Gemeinde in New-York: Poroschenko wirbt um letale Waffen

Treffen mit ukrainischer Gemeinde in New-York: Poroschenko wirbt um letale Waffen

660
Ukrinform
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, hat sich im „Ukrainian Institute of America“ in New-York mit Vertretern der ukrainischen Gemeinde in den USA getroffen. Er bedankte sich bei den Ukrainern für ihre Unterstützung für die Ukraine und ukrainische Streitkräfte, meldet die Pressestelle des Staatschefs.

Poroschenko betonte in seiner Rede: Es sei sehr wichtig, die Sanktionen gegen Russland aufrecht zu halten und zu erweitern. „Man muss zusätzliche Sektoralsanktionen wegen russischer Menschenrechtsverletzungen in den besetzten Gebieten, darunter gegen die Krimtataren, verhängen. Die Welt muss darauf reagieren. Zum Beispiel: eine moderne Variante der Jackson-Vanik-Klausel könnte zu einem guten Ergebnis für uns führen", sagte das Staatsoberhaupt und rief auf, einen Aktionsplan gemeinsam zu erarbeiten und ihn in die Tat umzusetzen.

Die nächste wichtige Aufgabe sei laut Poroschenko Lieferungen von letalen Waffen und anderen Kriegshilfen. „Wir haben in diesen zweieinhalb Jahren bewiesen, dass man sich auf uns verlassen und uns vertrauen kann. Wir haben gezeigt, dass die Ukraine Eroberungskriege nie führte und nie führen wird. Von der Ukraine geht keine Gefahr aus. Es ist ganz sicher, uns letale Waffen zu geben“, so der Präsident.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-