Janukowitschs Schulden: Kreml droht, internationale Gerichte einzuschalten

Janukowitschs Schulden: Kreml droht, internationale Gerichte einzuschalten

703
Ukrinform
Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow erklärt, Russland beabsichtige, für die Verteidigung seiner kommerziellen Interessen, sollte sich die Ukraine weigern, „Janukowitschs Schulden“ abzuzahlen, „sachgerecht zu reagieren“, berichtet der russische Nachrichtendienst Tass.

„Ich kann euch zunächst nicht sagen, wann und welche Schritte unternommen werden. Die russische Seite behält sich ein Recht vor, sachgemäß auf der juristisch-internationalen Ebene zwecks der Verteidigung, im gegebenen Fall, souveränen, kommerziellen Interessen zu reagieren“, sagte Peskow vor Journalisten.

Gegenwärtig gibt es ihm zufolge keine getroffenen Entscheidungen.

Bekanntlich bezweckt Russland die Abzahlung von der Ukraine „Janukowitschs Schulden“ - 3 Milliarden Dollar, die die Regierung des ehemaligen Präsidenten Ende des Jahres 2013 aufgenommen hatte. Die Ukraine besteht auf der Umschuldung dieser Schulden, wie das mit den restlichen Auslandsschulden des Landes gemacht wurde.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-