Timoschenko fordert neue Gesetze über die Tarife

Timoschenko fordert neue Gesetze über die Tarife

558
Ukrinform
Die Anführerin der Partei „Batkiwschtschyna“, Julia Timoschenko, verspricht, die Anforderungen der Teilnehmer der Protestaktion gegen die Erhöhung der Tarife an alle Ebenen der Staatsmacht zu vermitteln.

Das erklärte sie während der Anrede an die Demonstranten vor dem Parlament, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich werde eures jedes Wort an alle Ebenen der Staatsmacht und des ganzen Landes vermitteln. Wir werden hoffen, dass unser gemeinsamer Kampf zu Fortschritten führen wird. Es gibt keine Alternative dafür, nur die Alternative, nicht zu kämpfen“, sagte Timoschenko.

In den Räumlichkeiten des Parlaments erklärte sie vor Reportern, dass man eine gemeinsame Arbeitsgruppe des Parlaments und des Ministerkabinetts für die Senkung der Tarife für Strom, Gas und Wärme bilden muss.

„Was wir akzeptieren können: Es gibt drei Gesetzentwürfe, die die Situation mit den Gaspreisen und Tarifen für Wärme, Warmwasser und Strom regeln. Man muss eine Arbeitsgruppe mit der Regierung bilden, und wir willigen in solche Arbeitsgruppe ein, und bis zum Ende der Arbeit dieser Tagung, bevor die Abgeordneten in Urlaub gehen, müssen diese drei Gesetze verabschiedet und die Preise für Gas, Wärme, Warmwasser real reduziert werden“, sagte Timoschenko.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-