„Waffenruhe“ im Donbass: 1 Soldat getötet, 11 verletzt

„Waffenruhe“ im Donbass: 1 Soldat getötet, 11 verletzt

593
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden wurde durch Kampfhandlungen in der Zone der Antiterror-Operation (ATO) ein ukrainischer Soldat getötet, 11 andere wurden verletzt.

Das gab heute auf dem Briefing in Kiew der Sprecher der Administration des Präsidenten der Ukraine für ATO, Andrij Lysenko, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„In den letzten 24 Stunden ist durch aktive Kampfhandlungen ein ukrainischer Soldat getötet und 11 Soldaten sind verwundet worden. Diese Verluste hatten die Streitkräfte der Ukraine am Swetlodarsk Bogen in der Nähe von Troizke und Luhanske (Dörfer im Gebiet Donezk – Red.). An der gleichen Verteidigungslinie ist gestern Morgen durch die Kugel des feindlichen Scharfschützen der Soldat-Freiwilliger Wassyl Slipak, der hervorragende Opernsänger, Teilnehmer der Revolution der Würde, gefallen, der sein Zuhause in Frankreich verlassen hat, um sich zur Verteidigung des Heimatlandes Ukraine zu stellen. Wir sprechen an die Familienangehörigen des gefallenen Soldaten unser aufrichtiges Beileid aus“, sagte Lysenko.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-