Sprengung des Staudammes des Wasserkraftwerks Kachowka: 16 Menschen tot, 31 Menschen vermisst

Sprengung des Staudammes des Wasserkraftwerks Kachowka: 16 Menschen tot, 31 Menschen vermisst

Ukrinform Nachrichten
Infolge der Sprengung von den Eindringlingen des WKW Kachowka sind 16 Menschen ums Leben gekommen, 31 Menschen gelten als vermisst.

Dies meldet auf Telegram der Pressedienst des Innenministeriums der Ukraine, berichtet Ukrinform.

„Ergebnisse des 12. Tages der Beseitigung der Folgen der Sprengung des Kachowka-WKW von den Russen... 16 Menschen starben: 14 – in der Region Cherson und 2 – in der Region Mykolajiw. 31 Menschen gelten als vermisst“, heißt es.

Nach Angaben des Innenministeriums bleiben 1.300 Häuser weiterhin überflutet, davon 1.274 in der Region Cherson und 26 in der Region Mykolajiw.

3.614 Menschen wurden aus den überschwemmten Gebieten evakuiert, darunter 474 Kinder und 80 Menschen mit Einschränkungen.

Die Polizei bekam mehr als 4.800 Anträge von Bürgern zu Sachbeschädigungen. 13.500 Wohnungen und Häuser wurden geprüft.

Die Katastrophenhilfearbeiten dauern an.

Wie berichtet sprengte die russische Armee in der Nacht auf den 6. Juni den Staudamm des Wasserkraftwerks Kachowka und verursachte damit große Überschwemmungen. Eine Reihe von Ortschaften in der Region Cherson standen unter Wasser. Auch die Gebiete der Region Mykolajiw waren von Überschwemmungen betroffen.

Mit Stand vom 12. Juni galten 42 Personen, darunter sieben Kinder, aufgrund der Sprengung des Staudamms des Wasserkraftwerks Kachowka als vermisst, und es wurde bekannt, dass zehn Menschen ums Leben kamen.

Foto: Innenministerium der Ukraine


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-