Gefahr für Wasserversorgung und AKW Saporischschja: Regierungschef Schmyhal warnt vor Katastrophe im Kachowkaer Stausee

Gefahr für Wasserversorgung und AKW Saporischschja: Regierungschef Schmyhal warnt vor Katastrophe im Kachowkaer Stausee

Ukrinform Nachrichten
Die Senkung des Wasserstandes im Kachowkaer Stausee am Fluss Dnipro bedroht die Trinkwasserversorgung von 70 Prozent der Ortschaften, die mit Wasser aus Dnipro versorgt werden. Das sagte Regierungschef Denys Schmyhal am Dienstag in einer Regierungssitzung.

Nach seinen Worten wollen die Russen der Bevölkerung Zugang zur Wasserversorgung verweigern. Nach der teilweisen Zerstörung und der absichtlichen Öffnung der Schleusen des Wasserkraftwerkes Kachowka verliert der Stausee täglich Tausende Kubikmeter Wasser, der Wasserstand sinkt rasant. Das kann auch laut Schmyhal Folgen für die Kühlungssysteme des Atomkraftwerkes Saporischschja haben. „Ich glaube, niemandem braucht man klarzumachen, welche Gefahr das für die Ukraine, Europa und die gesamte Welt darstellt“, sagte er.

Der Ministerpräsident betonte weiter, die Ukraine rufe die ganze Welt zur Ausübung des Drucks auf Russland auf. Es solle die Schleusen schließen oder erlauben, dass die ukrainischen Fachleute das machen. Sonst könne eine mögliche Umweltkatastrophe Folgen für den ganzen Kontinent haben.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-