Sumy: Ein Todesopfer und acht Verletzte bei heftigem Unwetter

Sumy: Ein Todesopfer und acht Verletzte bei heftigem Unwetter

fotos
Ukrinform Nachrichten
In der Stad Buryn in der nordöstlichen Region Sumy hat es am Sonntag ein heftiges Unwetter gegeben. Wie der Leiter der militärischen Administration der Oblast Sumy, Dmytro Schywyzkyj, auf Telegram mitteilte, kam dabei ein Mensch ums Leben, acht weitere wurden verletzt.

Nach seinen Angaben starb der Mensch durch den Absturz der Wand. Unter den Verletzten sei ein zweimonatiges Baby. Es sei bewusstlos ins Krankenhaus gebracht.

Schywyzkyj zufolge blieben etwa 20 Einfamilienhäuser ohne Dach. Eine Tankstelle und eine Stromleitung sowie einige Gebäude und Autos seien beschädigt worden. Ein Blitz habe in ein Umspannwerk eingeschlagen. Etwa 10.000 Menschen seien ohne Stromversorgung.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-