IAEA fordert Sicherheitszone um AKW Saporischschja

IAEA fordert Sicherheitszone um AKW Saporischschja

Ukrinform Nachrichten
Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat in ihrem Bericht eine nukleare Sicherheitszone rund um das Atomkraftwerk Saporischschja gefordert.

Die Zone sei für die Kontrolle der Lage im AKW durch die IAEA notwendig, heißt es im am Dienstag veröffentlichen Bericht der UN-Behörde.

Die IAEA verlangte auch die besseren Arbeitsbedingungen für die ukrainischen Mitarbeiter des AKW, die hohem Stress und Druck wegen der Besatzung des Kraftwerkes ausgesetzt sind. Das könne zur Instabilität und Menschenfehler mit Folgen für die nukleare Sicherheit führen.

Die Experten der IAEA stellten bedeutende Schäden im Atomkraftwerk fest. Laut dem Bericht sind die russischen Militärangehörigen und ihre Waffen in Turbinenhallen stationiert.

Der Beschuss des AKW kann den Austritt vor Radioaktivität verursachen und stellt eine ständige Bedrohung für die nukleare Sicherheit dar, heißt es im Bericht weiter.

Die IAEA äußerte sich über die Unterbrechungen der Stromversorgung des Kraftwerkes besorgt.

Die Delegation der Internationalen Atomenergiebehörde unter der Leitung des IAEA-Chefs Rafael Grossi hatte das AKW Saporischschja am 1. September besucht.

Das AKW Saporischschja ist das größte in Europa. Die russische Armee kontrolliert das Atomkraftwerk seit dem 4. März. Sie stationiert dort Waffen und Munition.

Seit dem 5. August beschießen die Russen dauerhaft das AKW.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-