Region Lwiw auf Ersuchen regionaler Staatsverwaltung in der roten Ampelphase belassen

Region Lwiw auf Ersuchen regionaler Staatsverwaltung in der roten Ampelphase belassen

Ukrinform Nachrichten
Die Abteilung des Gesundheitswesens Lwiwer Regionalen Staatsverwaltung habe eine Anfrage an die Stadtkommission für technogen-ökologische Sicherheit und Notsituationen geschickt, die Region weiterhin in der roten Zone zu belassen, da die epidemische Situation noch nicht vollständig stabil sei, sagte heute bei einem Briefing der Direktor der Gesundheitsabteilung der Regionalen Staatsverwaltung von Lwiw, Orest Tschemerys, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Die Frage des Ausstiegs der Region Lwiw aus der roten Zone stand auf der Tagesordnung der Stadtkommission für technogen-ökologische Sicherheit und Notsituationen, aber angesichts der Tatsache, dass sich unsere Werte wirklich verbessert haben und es uns ermöglichen, aus dieser Zone auszusteigen, haben wir jedoch langsame Tendenzen und Risiken, dass gerade beim Ausstieg Verschlechterungen auftreten können...“, sagte Tschemerys.

Ihm zufolge kann die Staatliche Stadtkommission für technogen-ökologische Sicherheit und Notsituationen im Falle einer stabilen Situation nächste Woche auf dieses Thema zurückkommen.

Wie Ukrinform berichtete, war die Region Lwiw am 30. Oktober „rot“ eingestuft worden.

In der ganzen Zeit war COVID-19 in der Region Lwiw bei 206.436 Personen (davon 1.048 Fälle in den letzten vierundzwanzig Stunden) bestätigt worden. Gestorben 5.359 Personen. 174.411 Menschen wurden wieder gesund.

Wie berichtet wurden in der Ukraine am vergangenen Tag 16.943 Fälle von Coronavirus-Infektion registriert, 26.811 Menschen wurden wieder gesund, gestorben – 628 und 3.404 ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie in der Ukraine 3.384.404 Menschen an COVID-19 erkrankt, genesen – 2.852.452, gestorben – 83.541.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-