Diplomaten bestätigen Tod eines ukrainischen Matrosen bei Brand auf Schiff MSC MESSINA

Diplomaten bestätigen Tod eines ukrainischen Matrosen bei Brand auf Schiff MSC MESSINA

Ukrinform Nachrichten
Die ukrainischen Botschaften in Indien und Singapur haben festgestellt, dass infolge eines Brandes auf dem Schiff MSC MESSINA ein Ukrainer umgekommen ist und seine Leiche nach Singapur gebracht wurde. Andere Besatzungsmitglieder, darunter 26 Ukrainer, wurden nicht verletzt.

Das gab in einem Kommentar für Ukrinform Oleh Nikolenko, Sprecher des Außenministeriums der Ukraine bekannt.

Am 25. Juni kam es im Indischen Ozean im Maschinenraum des Containerschiffs MSC MESSINA zu einem Brand, bei dem ein 2001 geborener ukrainischer Staatsbürger ums Leben kam. Das Schiff, auf dem 28 Besatzungsmitglieder an Bord waren, darunter 26 ukrainische Staatsbürger, fuhr von Colombo (Sri Lanka) nach Singapur.

Das Feuer wurde von der Besatzung und mit Hilfe einiger Schiffe gelöscht, die sich im Bereich des Vorfalls befanden. Andere Seeleute wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Ihr Zustand ist zufriedenstellend.

MSC MESSINA wird derzeit nach Singapur geschleppt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-