78. Jahrestag: Gedenkfeier für Opfer von Massaker in Korjukiwka

78. Jahrestag: Gedenkfeier für Opfer von Massaker in Korjukiwka

fotos
Ukrinform Nachrichten
In der Stadt Korjukiwka, Oblast Tschernihiw, hat am Dienstag die Gedenkfeier für die Opfer des größten Massakers an der Zivilbevölkerung während des Zweiten Weltkriegs stattgefunden.

Am 1. 2. und 9. März 1943 wurden alle Bewohner von Korjukiwka, fast 7.000 Menschen, durch die Nazis getötet. Die meisten Opfer waren Kinder, Frauen und die Menschen im hohen Alter. Die Stadt wurde niedergebrannt. Die Erschießungen waren eine Strafaktion für einen Angriff der Partisanen auf die örtliche Garnison.

Wie der Vertreter des Instituts für nationales Gedächtnis in der Oblast Tschernihiw, Serhij Butko, gegenüber der Nachrichtenagentur Ukrinform mitteilte, gedachten lokale und regionale Politiker sowie die deutsche Botschafterin in der Ukraine, Anka Feldhusen, der Opfer der Tragödie. „In ihrer Rede verurteilte die Diplomatin das Verbrechen der Nazis und entschuldigte sich im Namen des deutschen Volkes“, sagte Butko. Die Botschafterin habe auch vor, ein deutsch-ukrainisches Projekt zur Untersuchung der Verbrechen des Faschismus in der Ukraine zu unterstützen.

Butko zufolge besuchte Anka Feldhusen Korjukiwka als stellvertretende Leiterin der deutschen Botschaft noch 2013. Eines der Ziele des jetzigen Besuchs sei auch die Stärkung der Beziehungen mit der Gemeinde Korjukiwka gewesen. Die Diplomatin besuchte nach seine Angaben eine Tapetenfabrik, die Schule Nr.4 und ein örtliches Museum.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-