Nach Explosion von Mine: Ärzte kämpfen um Leben des schwer verwundeten Soldaten

Nach Explosion von Mine: Ärzte kämpfen um Leben des schwer verwundeten Soldaten

Ukrinform Nachrichten
Die Ärzte der Metschnikow-Klinik in der Stadt Dnipro kämpfen um das Leben des 25-jährigen Soldaten. Das teilte der Generaldirektor der Klinik, Serhij Ryschenko, mit.

Der Soldat wurde am 6. Februar bei der Explosion einer Landmine verwundet. Nach Angaben des Generaldirektors erlitt der Soldat unter anderem einen Schädelbruch, Splitterwunden am ganzen Körper, Verbrennungen, ein Schädel-Hirn-Trauma, innere Verletzungen. Der Soldat sei operiert worden. Sein Zustand sei schwer, er sei an ein Beatmungsgerät angeschlossen.

Bei der Explosion der Mine am 6. Februar sind zwei Soldaten ums Leben gekommen. Der dritte Soldat wurde schwer verletzt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-