Russisches Gericht spricht Urteil über sechs Krimtataren: von 7 bis 19 Jahren in einer Kolonie

Russisches Gericht spricht Urteil über sechs Krimtataren: von 7 bis 19 Jahren in einer Kolonie

Ukrinform Nachrichten
Im russischen Rostow am Don hat das Südliche Militärbezirksgericht ein Urteil über sechs Krimtataren im sogenannten „Fall Hizb ut-Tahrir“ abgegeben. Die Haftstrafe beträgt 7 bis 19 Jahre Freiheitsstrafe.

Dies entnimmt man der Internetseite „Krim.Realitäten“ (ua.krymr.com).

„Das Südliche Militärbezirksgericht von Rostow am Don  hat am 12. November sechs Personen des „Jalta-Falls Hizb ut-Tahrir“ in einer Kolonie inhaftiert. Nach dem Urteil des Gerichts wurden Muslim Alijew zu 19 Jahren, Inwer Bekirow 18 Jahren, Emir-Usain Kuku zu 12 Jahren, Wadim Siruk zu 12 Jahren, Arsen Dzepparow zu 7 Jahren und Refat Alimow zu 8 Jahren Haft verurteilt“, heißt es in dem Bericht.

Diese Haftstrafen werden die Verurteilten in einer Strafkolonie antreten.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-