Präsident: Durch russische Aggression sind im Donbass 242 Kinder gestorben

Präsident: Durch russische Aggression sind im Donbass 242 Kinder gestorben

Ukrinform Nachrichten
Seit 2014 seien durch die russische Aggression in der Ostukraine 242 Kinder umgekommen, erklärte heute der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in seiner Rede vor Teilnehmern der Allukrainischen Aktion „Kinder vereinen die Ukraine“.

Er erwähnte viele Kinder, die in Syrien gestorben sind, und die Tragödie in Kemerowo am 25. März.

„Ich möchte mein aufrichtiges Beileid an die Familie und Verwandte aussprechen. Es ist sehr ungerecht, wenn die Kinder sterben“, sagte Poroschenko.

Nach seinen Worten ist es „absolut inakzeptabel“, wenn Kinder seit frühem Alter Geschossknalle hören und gelernt haben, Waffenarten zu unterscheiden und sich davor zu verstecken.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-