82 Menschen in Ismajil wahrscheinlich mit verunreinigtem Trinkwasser vergiftet

82 Menschen in Ismajil wahrscheinlich mit verunreinigtem Trinkwasser vergiftet

570
Ukrinform
82 Menschen, darunter 57 Kinder, brauchten am Freitag in der Stadt Ismaji, Region Odessa, wegen Magen-Darm-Beschwerden ärztliche Hilfe.

Das teilte die Pressestelle der Gebietsverwaltung mit. Die Kinder würden stationär behandelt. Eine Arbeitsgruppe aus Fachleuten untersucht Ursache der Vergiftung, heißt es.  

Die genaue Ursache der Vergiftung wird in der Meldung nicht genannt.

Der Bürgermeister der Stadt, Andrij Abramtschenko, schrieb auf seiner Facebook-Seite, dass verunreinigtes Trinkwasser vermutlich zu Vergiftungen führte. Eine Infektion sei nach einem starken Regen ausgebrochen. Irgendwelche Kadaversammelstellen und Hoftoiletten seien überschwemmt worden.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>