Verdoppelung der Getreideexporte im Falle der Freigabe der Häfen in Mykolajiw in Sicht

Verdoppelung der Getreideexporte im Falle der Freigabe der Häfen in Mykolajiw in Sicht

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine werde Exporte landwirtschaftlicher Erzeugnisse erhöhen, wenn es gelinge, die Häfen in Mykolajiw freizugeben.

Dies sagte Minister für Agrarpolitik und Ernährung, Mykola Solskyj, in einem Fernsehsender.

Nicht nur die Freigabe von Mykolajiw sei wichtig, sondern auch die Anzahl der Schiffe, die am Bosporus erlaubt seien. Denn wenn sie nicht ausreichen, spiele es keine Rolle, wie viele Ports geöffnet sind, es werde nichts geben, erklärte der Minister.

Die Ukraine appellierte an die UNO und die Türkei, die Unterzeichner und Garanten der Getreideinitiative sind, mit einem Vorschlag, Häfen in Mykolajiw in das Abkommen einzutragen. Diese Möglichkeiten werden noch nicht bestätigt.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-