Ein erhebliches Defizit im Stromsystem - Ukrenergo

Ein erhebliches Defizit im Stromsystem - Ukrenergo

Ukrinform Nachrichten
Zum Stand 1. Februar sei im Stromnetz weiterhin ein Leistungsdefizit zu verzeichnen. Aber Überschreitung von Grenzwerten werde einstweilen nicht fixiert.

Dies meldet Ukrinform unter Berufung auf den ukrainischen Energieversorger Ukrenergo. Würden die Grenzwerte überschritten, nehm man Notabschaltungen vor, heißt es in der Mitteilung.

Infolge der russischen Raketen- und Drohnenngriffe wurden Stromerzeugungsanlagen und Stromleitungen erheblich beschädigt. Stromerzeugung in funktionierenden Kraftwerken kann Verbrauch nicht vollständig decken.

Alle Energieversorger in Regionen werden über Tageslimit bei Stromverbrauch  informiert.

Es gab bereits 13 Raketen- und 15 Drohnenangriffe des Feindes auf das ukrainische Stromnetz. Außerdem sind unter der Kontrolle des Feindes das größte in der Ukraine und Europa Atomkraftwerk Saporishshja, das Wärmekraftwerk Saporishshja, das Wärmekraftwerk Luhansk, das Wärmekraftwerk Wuhlehirsk, das Wasserkraftwerk Kachowka – mehr als 10 GW. Auch die Mehrheit der Windenergieanlagen und Solaranlagen befinden sich in den vorübergehend besetzten Gebieten in der Südukraine.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-