Wirtschaftsministerin rechnet mit BIP-Rückgang von 32 Prozent

Wirtschaftsministerin rechnet mit BIP-Rückgang von 32 Prozent

Ukrinform Nachrichten
Nach Angaben der ersten Vizeregierungschefin und Wirtschaftsministerin Julia Swyrydenko wird der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts 2022 in der Ukraine maximal 32 Prozent betragen. Die Prognose ist viel optimistischer als im Februar, als der Rückgang von 50 Prozent erwartet wurde, sagte Swyrydenko laut der Pressestelle des Wirtschaftsministeriums.

Die ukrainischen Unternehmen zeigte sich flexibel und beständig. Die Aufgabe der Regierung war, sie mit Krediten, Zuschüssen und mit Förderung von Arbeitslosen zu unterstützen.  Für 2023 sagte das Wirtschaftsministerium ein Wachstum des BIP um 3,2 Prozent, „weil wir sicher sind, dass es das Jahr des Sieges wird.“


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-