Nach dem Sieg kann Etat 2023 revidiert werden – Rada-Chef

Nach dem Sieg kann Etat 2023 revidiert werden – Rada-Chef

Ukrinform Nachrichten
Der Vorsitzende der Werchowna Rada (Parlament – Red.), Ruslan Stefantschuk, betonte, dass der Staatshaushalt der Ukraine für das Jahr 2023 ein Etat in Kriegszeiten sei. Ein Löwenanteil sei deswegen für Verteidigung vorgesehen.

Dies sagte der Rada-Chef in einem TV-Sender, meldet ein Ukrinform-Korrespondent

Ihm zufolge seien im Haushaltsplan auch Finanzmittel für Unterstützung der Wirtschaft und der sozialen Sicherheit veranschlagt.

Stefantschuk glaubt, dass der Staatshaushalt nach dem Sieg revidiert werden könne.

Die Werchowna Rada hat am 3. Oktober in der zweiten Lesung und insgesamt das Gesetz „Über den Staatshaushalt der Ukraine für das Jahr 2023“ gebilligt.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-