Drei weitere Getreidefrachter verlassen ukrainische Schwarzmeerhäfen

Drei weitere Getreidefrachter verlassen ukrainische Schwarzmeerhäfen

Ukrinform Nachrichten
Aus den ukrainischen Schwarzmeerhäfen in der Region Odessa sind am 1. November drei Frachter mit ukrainischem Getreide ausgelaufen. Das teilte der Sprecher der militärischen Administration der Oblast Odessa, Serhij Bratschuk, unter Berufung auf das türkische Verteidigungsministerium mit.

Berichten zufolge verhandelt der Generalsekretär der Vereinten Nationen Antonio Guterres aktiv mit Russland über seine Wiederaufnahme am Getreideabkommen.

Russland setzte am 29. Oktober das Getreideabkommen aus. Als Grund nannte Moskau Drohnenangriffe der Ukraine auf ihre Schwarzmeerflotte auf der Krim.

Am 31. Oktober verließen 12 Schiffe mit Agrarproduktion für Afrika, Asien und Europa die ukrainischen Häfen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-