Vier Getreideschiffe verlassen heute ukrainische Schwarzmeerhäfen

Vier Getreideschiffe verlassen heute ukrainische Schwarzmeerhäfen

Ukrinform Nachrichten
Aus den ukrainischen Schwarzmeerhäfen „Odessa“, und „Piwdennyj“ sind am 16. Oktober vier Schiffe mit 140.000 Tonnen Getreide ausgelaufen.

Das teilte der Sprecher der militärischen Administration der Oblast Odessa, Serhij Bratschuk, am Sonntag mit. Der Frachter EAUBONNE transportiert ihm zufolge 53.300 Tonnen Getreide Weizen für Kenia. Das sei schon die zweite Weizenlieferung in dieses Land. Der erste Frachter SUPER HENRY mit 51.400 Tonnen Weizen sei schon in den Hafen Mombasa eingelaufen.

Seit dem Inkrafttreten des Getreideabkommens am 22. Juli wurden nach Afrika schon 1,1 Millionen Tonnen Agrargüter aus der Ukraine verschifft. 120.000 Tonnen Getreide brachten fünf von dem Welternährungsprogramm (WFP) der UNO gecharterte Schiffe nach Äthiopien, Jemen und Somalia.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-