Getreideausfuhr auf Handlungen Russlands angewiesen - Agrarminister

Getreideausfuhr auf Handlungen Russlands angewiesen - Agrarminister

Ukrinform Nachrichten
Getreidetrader hätten sofort nach der Unterzeichnung des Getreideabkommens in Istanbul die Aktivitäten zur Fracht von Schiffen wiederaufgenommen. Erste Schiffe seien für die kommende Woche bereits befrachtet worden.

Dies teilte der Minister für Agrarpolitik und Ernährung Mykola Solsky in einem Interview mit Ukrinform mit.

„Es ist offensichtlich, dass sie zuerst teurer versichern werden. Viele Gesellschaften, Schiffsbesitzer werden warten, wie es “Bahnbrechern“ geht. Und alles wird natürlich von Handlungen eines Landes abhängen, das alle stört. Wird Russland auch weiterhin Häfen mit Raketen angreifen, wird dadurch der Prozess verzögert. Die Getreideausfuhr wird sehr langsam verlaufen und der Versicherungssatz wird hoch sein“, betonte der Minister.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-