Nationalbank rechnet mit BIP-Rückgang von rund 30 Prozent

Nationalbank rechnet mit BIP-Rückgang von rund 30 Prozent

Ukrinform Nachrichten
Laut einer Prognose der Nationalen Bank wird 2022 die ukrainische Wirtschaft um ein Drittel schrumpfen. Das sagte der Bankchef Kyrylo Schewtschenko am Donnerstag vor der Presse.

Die Wirtschaft werde 2023/2024 zum Wachstum zurückkehren, unter Voraussetzung, dass die Blockade der Schwarzmeerhäfen aufgehoben werde, betonte er.

Schewtschenko zufolge brach die Geschäftstätigkeit im Land nach Beginn der russischen Invasion massiv ein. Am Anfang des Krieges stellten ein Drittel der Unternehmen ihren Betrieb ein. Doch seit dem April begann sich die Wirtschaftätigkeit zu erholen, die Unternehmen und Bevölkerung passen sich an neue Bedingungen an. Dazu trug die Befreiung von nördlichen Regionen bei, erklärte er.

2021 wuchs das Bruttoinlandsprodukt der Ukraine um 3,4 Prozent nach dem Rückgang von 4 Prozent 2020.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-