US-Präsident Biden setzt Einfuhrzoll für Stahl aus der Ukraine für ein Jahr aus

US-Präsident Biden setzt Einfuhrzoll für Stahl aus der Ukraine für ein Jahr aus

Ukrinform Nachrichten
US-Präsident Joe Biden hat mit einem Dekret den Einfuhrzoll für Stahl aus der Ukraine für ein Jahr ausgesetzt. Das teilte das Weiße Haus mit. 

Laut Biden leidet die ukrainische Stahlindustrie erheblich durch den „ungerechtfertigten, nicht provozierten, unnachgiebigen und skrupellosen Krieg“ Russlands gegen die Ukraine. Es werde der Rückgang der Stahlproduktion in der Ukraine und zur Verringerung des Imports in die USA erwartet. Der US-Präsident betonte, dass die Stahlindustrie für die Ukraine historisch wichtig und die Vereinigten Staaten ein Interesse daran haben, diese Industrie als wirtschaftliche Lebensader für die Erholung des Landes zu erhalten.

2018 hatte Präsident Donald Trump die Strafzölle auf Stahl in Höhe von 25 Prozent und zehn Prozent auf Aluminium eingeführt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-