Migrantenkrise: Brigade der Nationalen Garde wird an Grenze verlegt

Migrantenkrise: Brigade der Nationalen Garde wird an Grenze verlegt

Ukrinform Nachrichten
Die Einheiten einer Spezialbrigade der Nationalen Garde werden an die westliche Grenz verlegt. Das teilte die Brigade auf ihrer Facebook-Seite mit.

„Unsere Einheiten haben sich auf dem Weg Richtung Westen gemacht, um die Grenzen unseres Staates zu schützen. Momentan ist die Lage kontrollierbar, wir kooperieren mit dem Grenzschutz und tun alles, um die ukrainischen Grenzen unverletzt bleiben“, hieß es.

Die Ukraine verstärkt angesichts der Migrantenkrise an der polnisch-belarussischen Grenze die Grenztruppen. Nach Angaben des Innenministers Denys Monastyrskyj werden an die ukrainische Grenze zu Belarus 8.500 zusätzliche Sicherheitskräfte geschickt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-