Russische Truppen in großes Feldlager nahe Woronesch verlegt – CIT

Russische Truppen in großes Feldlager nahe Woronesch verlegt – CIT

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Die russische Armee hat in der Oblast Woronesch, die an die Ukraine grenzt, ein großes Feldlager eingerichtet. In diesen Stützpunkt werden Truppen und Technik aus verschiedenen Regionen verlegt, teilt die das Conflict Intelligence Team (CIT), ein Gruppe von unabhängigen Bloggern aus Russland, mit.

Nach Recherchen von CIT tauchen die Orte in der Oblast Woronesch (ausgenommen der Krim) in Videos mit Armeekolonnen und Zügen mit Militärtechnik am häufigsten auf. Die Truppen konzentrieren sich dem Team zufolge im Feldlager südlich des Stadt Woronesch (etwa 250 Kilometer von der Grenze zu den ukrainischen Regionen Charkiw und Luhansk) und möglich südlich vom Ort Ostrogosk (150 Kilometer von der Grenze). Ein großer Teil der Technik stammt aus dem Militärbezirk Zentrum, bis Woronesch ließ die Technik „Hunderte und Tausende Kilometer hinter sich“, heißt es.

Das Conflict Intelligence Team konnte den genauen Standort des Feldlagers nicht genau zu bestimmen, es vermutet aber, dass das Feldlager im Norden des Truppenübungsplatzes „Pogonowo“ befindet.

Das Conflict Intelligence Team ist über die Konzentration der Truppen in der Oblast Woronesch besorgt. Mann kann diese Konzentration nicht nur mit Militärmanöver und auch mit Vorbereitungen auf einen angeblichen „ukrainischen Angriff“ erklären. Die Oblast Woronesch grenzt an das Territorium der Ukraine, das von der Regierung kontrolliert wird. „Man kann sich nicht vorstellen, dass die ukrainischen Truppen eine Offensive über die russische Grenze beginnen. Für den Einmarsch in den Donbass wäre logischer, diese Truppen in der Oblast Rostow am Don zu stationieren. Deswegen hat offensichtlich die Disposition russischer Truppen mindestens in der Oblast Woronesch eher einen offensiven als defensiven Charakter", so das CIT.

Arik Toler von New York Timesvon und Christiaan Triebert vom Recherchenetzwerk Bellingcat veröffentlichen auf Twitter Satellitenbilder des russischen Feldlagers nahe Woronesch.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-