Russische Schiffe

Russische Schiffe "hüten" US-Zerstörer im Schwarzen Meer

Ukrinform Nachrichten
Die russischen Schiffe beobachten die Bewegung des Zerstörers der US-Marine USS Ross DDG71, der am 14. April ins Schwarze Meer eingelaufen ist.

Dies teilt die russische Agentur Interfax unter Berufung auf das Nationale Führungszentrum zur Verteidigung (NZUO) mit.

"Die russischen Schiffe beobachten den amerikanischen Zerstörer Ross (gelenkte Raketen), der am 14. April ins Schwarze Meer eingelaufen ist. Die Beobachtung führen die russischen Schiffe „Iwan Hurs“ und „Wassili Bykow“ durch", heißt es in der Mitteilung.

Wie berichtet, traf ein NATO-Kriegsschiff, das französische  Minensuchboot „M653 Capricorne“ Ende März in den Seehafen von Odessa ein.

Am 25. Februar ist der Lenkflugkörper-Zerstörer der US-Marine Donald Cook in den Hafen eingelaufen.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-