OSZE-Drohne beobachtet modernstes russisches EloKa-System „Tirada 2“ im Donbass

OSZE-Drohne beobachtet modernstes russisches EloKa-System „Tirada 2“ im Donbass

Ukrinform Nachrichten
Eine Drohne der OSZE-Sonderbeobachtungsmission (SMM) in der Ukraine hat am 16. März erneut modernste russische Systeme der elektronischen Kampfführung (EloKa) in den besetzten Gebieten der Ostukraine beobachtet.

Es geht um ein System für elektronische Gegenmaßnahmen „R-330 Schitel“, installiert auf dem Lkw „KamAZ-4310“, und ein System für elektronische Kampfrührung „Tirada 2“, teilte die Sonderbeobachtungsmission in ihrem Bericht mit. Beide wurden in der Nähe der Ortschaft Juschna Lomuwatka (60 Kilometer westlich von Luhansk) entdeckt. „Tirada 2“ wird im Bericht der Mission zum ersten Mal erwähnt.

Zuvor beobachtete die OSZE-Mission mehrmals die neuesten russischen EloKa-Systeme in der Ostukraine beobachtet, darunter „Bylina“ RB109-А, „Leer 3“ RB-341B, „Krasucha - 2“ 1L269, „Repellent 1“ „R-330 Schitel“.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-